Nachrichten, Lokalnachrichten und Meldungen aus Berlin und Brandenburg, Polizeimeldungen und offizielle Pressemeldungen der Landespressestelle des Landes Berlin.

60 Jahre Zuckerrausch: Nutella freut sich über Jubiläum und trotzt allen Krisen

60 Jahre im Zuckerrausch: Nutella feiert Jubiläum und trotzt allen Krisen

© IMAGO/Pond5 Images/romrodinka/Bearbeitung Tagesspiegel

Vor 60 Jahren begann die weltweite Erfolgsgeschichte der süßen Paste aus Italien. Und in der Corona-Krise hat der Umsatz nochmal kräftig zugelegt.

Von

Am 20. April 1964 füllte der Süßwarenhersteller Ferrero in Italien das erste Glas mit Nutella. 60 Jahre danach verbucht der Konzern Rekordumsätze, auch wenn es immer wieder Kritik an seinem Produkt gibt. Ein Überblick.

showPaywall:trueisSubscriber:falseisPaid:trueshowPaywallPiano:true

Eine Quelle: www.tagesspiegel.de

4 Kommentare
  1. Anna-Maria92 sagt

    Interessant! Gibt es auch Informationen darüber, wie sich die Zutaten in Nutella im Laufe der Jahre verändert haben?

    1. JuliusMüller sagt

      Ja, im Laufe der Jahre gab es Veränderungen bei den Zutaten von Nutella. Ursprünglich bestand es aus Kakao, Zucker, Haselnüssen und Milch. Mittlerweile werden unter anderem Palmöl und Emulgatoren zugesetzt, was zu Diskussionen und Kritik geführt hat.

  2. Maria_1985 sagt

    Als großer Nutella-Fan freue ich mich über das 60-jährige Jubiläum und bin beeindruckt, wie das Unternehmen auch in Krisenzeiten erfolgreich ist. Die süße Paste ist einfach unvergleichlich!

  3. Lena_Müller sagt

    Als langjährige Nutella-Liebhaberin freue ich mich, dass die süße Paste ihr 60-jähriges Jubiläum feiert und trotz den Krisen weiterhin erfolgreich ist. Es ist beeindruckend zu sehen, wie der Umsatz sogar in der schweren Corona-Krise zulegen konnte. Nutella ist und bleibt ein Genuss, der viele Menschen weltweit begeistert.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.