Nachrichten, Lokalnachrichten und Meldungen aus Berlin und Brandenburg, Polizeimeldungen und offizielle Pressemeldungen der Landespressestelle des Landes Berlin.

Oh Mann, Lufthansas Gewinnziel um 500 Mio. verfehlt – Streiks machen ordentlich Probleme

Eine halbe Milliarde weniger als gedacht: Streiks machen Gewinnziel der Lufthansa zunichte

© AFP/KIRILL KUDRYAVTSEV

Eine halbe Milliarde weniger als gedacht: Streiks machen Gewinnziel der Lufthansa zunichte

Die Lufthansa erleidet aufgrund der vielen Streiks einen unerwartet hohen Verlust. Der Vorstandschef teilt die Zahlen überraschend am Montag mit.

Die vielen Streiks im Luftverkehr durchkreuzen die Gewinnpläne der Lufthansa. Nach einem unerwartet hohen Verlust im ersten Quartal rechnet Vorstandschef Carsten Spohr für das laufende Jahr nur noch mit einem operativen Gewinn (bereinigtes Ebit) von rund 2,2 Milliarden Euro, wie der im MDax gelistete Konzern überraschend am Montag in Frankfurt mitteilte.

Das ist rund eine halbe Milliarde weniger als bisher angepeilt.

Im ersten Quartal kosteten die Streiks bei der Lufthansa selbst und an den Passagierkontrollen den Konzern den Angaben zufolge rund 350 Millionen Euro. Daher lag der operative Verlust nach vorläufigen Zahlen bei 849 Millionen Euro.

Ein Jahr zuvor hatte das Minus lediglich 273 Millionen betragen. (dpa)

Zur Startseite

  • Lufthansa

showPaywall:falseisSubscriber:falseisPaid:showPaywallPiano:false

Eine Quelle: www.tagesspiegel.de

4 Kommentare
  1. LenaMusterfrau sagt

    Die vielen Streiks haben das Gewinnziel der Lufthansa zunichte gemacht. Es ist bedauerlich zu sehen, wie hohe Verluste aufgrund der Arbeitsniederlegungen entstanden sind. Hoffentlich kann das Unternehmen sich rasch erholen und künftige Streiks vermeiden.

  2. Julia_Müller sagt

    Ach du Schande, das ist ja wirklich ärgerlich. Die Streiks richten offensichtlich großen Schaden an und die Lufthansa verfehlt ihr Gewinnziel um 500 Mio. Euro. Hoffentlich finden sie bald eine Lösung, um diese Probleme zu überwinden.

  3. Franziska83 sagt

    Was sind die Hauptgründe für die hohen Streikkosten bei der Lufthansa? Gibt es bereits Maßnahmen zur Kostensenkung?

    1. Hans78 sagt

      Die Hauptgründe für die hohen Streikkosten bei der Lufthansa sind vor allem die langwierigen Tarifstreitigkeiten und die dadurch entstehenden Flugausfälle. Um die Kosten zu senken, hat die Lufthansa bereits Maßnahmen wie die Reduzierung von Flugverbindungen und die Optimierung des Flugplans ergriffen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.