Nachrichten, Lokalnachrichten und Meldungen aus Berlin und Brandenburg, Polizeimeldungen und offizielle Pressemeldungen der Landespressestelle des Landes Berlin.

Hier wohnte die deutsche Kulturelite: Vergessene Geschichte des Tiergartenviertels

Hier wohnte die deutsche Kulturelite: Vergessene Geschichte des Tiergartenviertels

© imago/Jürgen Ritter

Heute steht das Berliner Kulturforum, wo früher ein Bezirk mit hochherrschaftlichen Häusern florierte. Hier wohnte und verkehrte vor dem Krieg die internationale Kunstszene.

Von

Mit seinen weiträumigen Vorplätzen und Hauptverkehrsstraßen lädt auf dem Kulturforum nahe dem Potsdamer Platz wenig zum Verweilen ein. Dabei säumen wichtige kulturelle Einrichtungen das Areal, wie die Philharmonie, Staatsbibliothek und Nationalgalerie. Wenig erinnert heute an die Pracht dieser zu Beginn des 20. Jahrhunderts angesagten Wohngegend in der noch taufrischen Reichshauptstadt Berlin.

showPaywall:trueisSubscriber:falseisPaid:trueshowPaywallPiano:true

Eine Quelle: www.tagesspiegel.de

3 Kommentare
  1. GabrielleMeyer sagt

    Hier hatte die deutsche Kulturelite wirklich ihren Glanzmoment! Es ist sehr interessant, mehr über die vergessene Geschichte des Tiergartenviertels zu erfahren und zu sehen, wie sich die Gegend im Laufe der Zeit verändert hat. Danke für den Einblick!

  2. JuliaSchreibschrift sagt

    Faszinierend! Was geschah mit den hochherrschaftlichen Häusern nach dem Krieg? Gibt es heute noch Spuren von dieser vergessenen Geschichte im Kulturforum?

  3. LenaMueller sagt

    Hier zeigt sich deutlich, wie sehr die Zeiten sich ändern. Schade, dass die Pracht vergangener Tage so schnell vergessen wird. Es wäre schön, wenn das Kulturforum mehr von seiner Geschichte erzählen würde.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.