Nachrichten, Lokalnachrichten und Meldungen aus Berlin und Brandenburg, Polizeimeldungen und offizielle Pressemeldungen der Landespressestelle des Landes Berlin.

Alles anders im All?: Die „Dunkle Energie“ zerrt heftig am kosmologischen Weltbild

Alles anders im All?: Die „Dunkle Energie“ zerrt heftig am kosmologischen Weltbild

© DESI

Kosmologen vermessen die „unendlichen Weiten“. Was sie dabei derzeit finden, würde selbst Einstein beeindrucken. Und ihn widerlegen oder bestätigen .

Von

Gut 2000 Meter über dem Meeresspiegel steht auf dem Kitt Peak im US-Bundesstaat Arizona ein Spiegelteleskop. Es ist mit vier Metern Durchmesser nicht einmal besonders groß, und mit 51 Jahren auch schon ziemlich alt. Doch Arbeiten mit ihm könnten das Weltbild der Kosmologie erschüttern.

2019 installierte man dort ein einzigartiges Beobachtungsinstrument:„Desi“. Die Abkürzung steht für „Dark Energy Spectroscopy Instrument“.

showPaywall:trueisSubscriber:falseisPaid:trueshowPaywallPiano:true

Eine Quelle: www.tagesspiegel.de

2 Kommentare
  1. KatjaMüller sagt

    Faszinierend! Gibt es schon konkrete Ergebnisse dazu, wie stark die Dunkle Energie das Weltbild beeinflusst?

    1. AndreasSchulz sagt

      Ja, es gibt bereits erste Hinweise darauf, dass die Dunkle Energie eine entscheidende Rolle bei der Gestaltung des kosmologischen Weltbilds spielt. Die Messungen mit dem Desi-Teleskop könnten tatsächlich Einsteins Theorien widerlegen oder bestätigen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.