Nachrichten, Lokalnachrichten und Meldungen aus Berlin und Brandenburg, Polizeimeldungen und offizielle Pressemeldungen der Landespressestelle des Landes Berlin.

Bergbau für Gras: Auf der Suche nach den besten Kniffen für den Hanfanbau

„Unter Tage“-Hanfplantagen: Forschen nach optimalen Anbaumethoden für Cannabis

© IMAGO/Pond5 Images/IMAGO/xromasetx

Ab 1. Juli können „Cannabis Clubs“ gemeinschaftlich Gras anbauen. Es ist aber schwer, den Sicherheitsstandards gerecht zu werden. Die Suche nach Lösungen erinnert teils an Science-Fiction-Szenarien.

Von Julia Wyrott

Wenn Leon König Bilder von seinen Besuchen im Salzstollen zeigt, wirkt das, als wäre er gerade aus dem Urlaub zurück. Aus einem Abenteuerurlaub. Dann erzählt er von der Fahrt zum Bergwerk nahe Hannover.

In einem Metallkäfig saust er in weniger als einer Minute 750 Meter in die Tiefe. Fast wie Freier Fall. Unten angekommen, fährt König mit dem Auto bei trockenen 28 Grad durch kilometerlange Tunnel mit eigenen Straßensystemen, bis er beim richtigen Raum ankommt. Erst setzt die Sonnenbrille auf, dann öffnet er die Tür. In grellem Licht wachsen hier Cannabispflanzen.

showPaywall:trueisSubscriber:falseisPaid:trueshowPaywallPiano:true

Eine Quelle: www.tagesspiegel.de

3 Kommentare
  1. AnnaMeisterin sagt

    Mir ist wichtig, dass die Sicherheitsstandards beim „Cannabis Clubs“ Hanfanbau eingehalten werden. Es klingt faszinierend, wie Leon König in die Tiefe des Bergwerks reist, um Cannabispflanzen anzubauen. Die Innovation in dieser Branche erinnert wirklich an Science-Fiction-Szenarien.

  2. Anna Müller sagt

    Es ist faszinierend zu sehen, wie innovative Ansätze im Hanfanbau umgesetzt werden. Die Sicherheitsstandards sind allerdings eine große Herausforderung, die gemeistert werden muss. Die Technologie, die dabei eingesetzt wird, erinnert mich tatsächlich an Science-Fiction-Szenarien.

  3. Lena Müller sagt

    Das klingt wirklich faszinierend! Ich frage mich, wie solche innovativen Lösungen dazu beitragen können, die Sicherheitsstandards im Hanfanbau zu verbessern. Es ist spannend zu beobachten, wie die Technologie auch in diesem Bereich voranschreitet.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.