Nachrichten, Lokalnachrichten und Meldungen aus Berlin und Brandenburg, Polizeimeldungen und offizielle Pressemeldungen der Landespressestelle des Landes Berlin.

„Ich würde nicht nochmal damit herumlaufen“ : Jugendliche greifen Berliner wegen Israels Farben an – Handgelenk gebrochen

„Ich würde nicht nochmal damit herumlaufen“ : Jugendliche greifen Berliner wegen Israels Farben an – Handgelenk gebrochen

© IMAGO/Bernd Elmenthaler

Ein 43-Jähriger wird am Wochenende angegriffen, weil er eine Israel-Fahne bei sich trägt. Nun kritisiert der Familienvater die Polizei dafür, dass sie die Herkunft der Täter nicht nennt.

Von

| Update:

Am frühen Sonntagabend ist Ron Neumann* auf dem Heimweg, als er angegriffen wird. Neumann ist in Israel geboren und in Berlin aufgewachsen. Den Nachmittag des vergangenen Sonntags verbringt er auf einer Israel-solidarischen Demonstration auf dem Potsdamer Platz. Neumann hat eine Flagge Israels dabei, die er um einen Besenstiel gewickelt hat. Kurz vor sechs Uhr ist Neumann unterwegs zu seinem geparkten Auto und passiert dabei eine Bushaltestelle am Leipziger Platz.

showPaywall:trueisSubscriber:falseisPaid:trueshowPaywallPiano:true

Eine Quelle: www.tagesspiegel.de

1 Kommentar
  1. Lena84 sagt

    Warum greifen Jugendliche jemanden an, nur weil er eine Israel-Fahne trägt? Verstehen sie nicht die Bedeutung davon?

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.