Nachrichten, Lokalnachrichten und Meldungen aus Berlin und Brandenburg, Polizeimeldungen und offizielle Pressemeldungen der Landespressestelle des Landes Berlin.

Messer, Fäuste, Schlägereien: 24 ganz normale Stunden in Deutschland

Messer, Fäuste, Schlägereien: 24 ganz normale Stunden in Deutschland

© Gestaltung: Tagesspiegel/Symbolfoto: Getty Images/Mikael Vaisanen

Laut Kriminalstatistik nehmen die sogenannten Rohheitsverbrechen deutlich zu. Was das im Alltag heißt, zeigt unsere Dokumentation. Ein Tag in Deutschland, zwischen München und Flensburg.

Von

Die Zahl der polizeilich erfassten Straftaten hat in Deutschland zugenommen. Das zeigt die neue polizeiliche Kriminalstatistik des Bundesinnenministeriums. Insgesamt verzeichnet der Bericht rund 5,9 Millionen gemeldete Straftaten für das Jahr 2023 – das sind 9,3 Prozent mehr als vor der Pandemie im Jahr 2019.

showPaywall:trueisSubscriber:falseisPaid:trueshowPaywallPiano:true

Eine Quelle: www.tagesspiegel.de

2 Kommentare
  1. Caroline89 sagt

    Als deutsche Bürgerin finde ich es besorgniserregend, dass die Rohheitsverbrechen so stark zugenommen haben. Es ist wichtig, dass die Regierung Maßnahmen ergreift, um die Sicherheit der Bürger zu gewährleisten.

  2. Anna_Schreiber sagt

    Es ist besorgniserregend, dass die Rohheitsverbrechen in Deutschland so deutlich zugenommen haben. Hoffentlich ergreift die Regierung effektive Maßnahmen, um die Sicherheit der Bürger zu gewährleisten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.