Nachrichten, Lokalnachrichten und Meldungen aus Berlin und Brandenburg, Polizeimeldungen und offizielle Pressemeldungen der Landespressestelle des Landes Berlin.

Tödlicher Sturz auf Mallorca: Deutscher Urlauber fällt aus Hotelzimmer und stirbt

Tödlicher Sturz auf Mallorca: Deutscher Urlauber fällt aus Hotelzimmer und stirbt

© dpa/Clara Margais

Tödlicher Sturz auf Mallorca: Deutscher Urlauber fällt aus Hotelzimmer und stirbt

Der Urlaub nahm für einen angetrunkenen deutschen Touristen schnell ein tragisches Ende: Er kletterte auf den Balkon seines Hotelzimmers und stürzte in den Tod.

Ein deutscher Tourist ist an seinem ersten Urlaubstag auf Mallorca ums Leben gekommen. Der 23-Jährige sei in der Nacht auf Dienstag am sogenannten Ballermann bei einem Sturz vom Hotel gestorben, teilte die Polizei der spanischen Mittelmeerinsel mit.

Man gehe von einem tragischen Unfall aus, hieß es. Ermittlungen seien eingeleitet worden. Nach Medienberichten stürzte der junge Mann aus circa zwölf Metern in die Tiefe.

Der Deutsche war gegen 3.00 Uhr morgens im angetrunkenen Zustand von einer Party zurück ins Hotel an der Playa de Palma gekommen, wie Regionalmedien unter Berufung auf Augenzeugen berichteten. Die Ermittler glauben, dass er seinen Schlüssel verloren oder im Zimmer gelassen hatte.

Deswegen versuchte er wohl, über die Fassade auf den Balkon seines Zimmers zu klettern. Dabei sei er abgestürzt. Der Rettungsdienst habe den Tod noch am Unfallort bescheinigt.

Auf Mallorca kommt es immer wieder zu tödlichen Balkonstürzen von Touristen. Das Phänomen ist als Balconing bekannt. Meist haben sich die betrunkenen Urlauber ausgesperrt oder wollen als Mutprobe vom Balkon in den Pool springen.

Ende April startete die Partysaison am Ballermann mit den Openings der großen Diskotheken Bierkönig und Megapark. Bis Oktober verwandelt sich der Strandabschnitt auf Mallorca wieder zur deutschen Partymeile. (dpa)

Zur Startseite

  • Mallorca
  • Polizei

showPaywall:falseisSubscriber:falseisPaid:showPaywallPiano:false

Eine Quelle: www.tagesspiegel.de

3 Kommentare
  1. Lena Müller sagt

    Was für eine schreckliche Tragödie. Es ist wichtig, verantwortungsbewusst zu handeln, besonders wenn man sich in einem angetrunkenen Zustand befindet. Mein tiefes Mitgefühl gilt den Angehörigen des Verstorbenen.

  2. Julia92 sagt

    Wie kann man so leichtfertig handeln und auf den Balkon klettern? Warum passiert Balconing immer wieder, obwohl die Risiken bekannt sind?

  3. Franziska89 sagt

    Das ist wirklich eine schreckliche Tragödie. Man sollte immer vernünftig bleiben, besonders im Urlaub. Mein tiefes Mitgefühl gilt der Familie und Freunden des Verstorbenen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.