Nachrichten, Lokalnachrichten und Meldungen aus Berlin und Brandenburg, Polizeimeldungen und offizielle Pressemeldungen der Landespressestelle des Landes Berlin.

Autistische Schüler: „Manchmal ist es sinnvoll, sie unter dem Tisch zu lassen“

Autistische Schüler: „Manchmal ist es sinnvoll, sie unter dem Tisch zu lassen“

© stock.adobe.com

Autistische Schüler reagieren sehr empfindlich auf Reizüberflutung. In Berlin kümmern sich spezielle Schulen um diese Kinder und Jugendlichen. Trotzdem fehlen viele Plätze für betroffene Schüler – mit erheblichen Folgen.

Von

Die Comeniusschule in Wilmersdorf hat einen Pausenhof, auf dem man gut spielen und toben kann. Und natürlich kann es passieren, dass mal ein Schüler auf die Nase fällt und weint. Dann, logisch, kommen andere Schüler und trösten ihn.

showPaywall:trueisSubscriber:falseisPaid:trueshowPaywallPiano:true

Eine Quelle: www.tagesspiegel.de

2 Kommentare
  1. FrauMueller89 sagt

    Was sind einige spezifische Maßnahmen, die an der Comeniusschule getroffen werden, um autistische Schüler bei Reizüberflutung zu unterstützen?

  2. Anna95 sagt

    Was passiert, wenn Autistische Schüler sich unter dem Tisch verstecken? Bringt das wirklich Entlastung?

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.