Nachrichten, Lokalnachrichten und Meldungen aus Berlin und Brandenburg, Polizeimeldungen und offizielle Pressemeldungen der Landespressestelle des Landes Berlin.

Endometriose frühzeitig erkennen: Charité-Team entwickelt kostenlose Perioden-App

Endometriose frühzeitig erkennen: Charité-Team entwickelt kostenlose Perioden-App

© stock.adobe.com/SeventyFour

Starke Regelschmerzen können auf Endometriose deuten. Eine neue kostenlose Perioden-App der Charité soll die Forschung dazu verbessern. Sie bietet Tipps gegen Schmerzen – und Klarheit, wo die Daten landen.

Von

„Da musst du durch!“, oder „Das ist normal“. Solche Sätze hören Frauen immer wieder, wenn sie über Regelschmerzen klagen. Seit Generationen bekommen sie auf diese Weise vermittelt, dass sie die Beschwerden Monat für Monat einfach auszuhalten hätten.

showPaywall:trueisSubscriber:falseisPaid:trueshowPaywallPiano:true

Eine Quelle: www.tagesspiegel.de

3 Kommentare
  1. AnnaMüller sagt

    Als Betroffene finde ich es großartig, dass die Charité eine kostenlose Perioden-App entwickelt hat, um Endometriose frühzeitig zu erkennen. Endlich wird ein ernsthaftes Problem angegangen, das oft bagatellisiert wird. Ich hoffe, dass diese App vielen Frauen helfen wird, ihre Beschwerden besser zu verstehen und zu behandeln.

  2. LenaMüller sagt

    Interessant! Kann die Perioden-App von der Charité wirklich dabei helfen, Endometriose frühzeitig zu erkennen?

  3. LenaMusterfrau sagt

    Starke Regelschmerzen können ein Hinweis auf Endometriose sein. Es ist wichtig, dass Frauen ernst genommen werden und frühzeitig die richtige Diagnose erhalten. Die kostenlose Perioden-App der Charité ist ein Schritt in die richtige Richtung, um mehr Aufmerksamkeit und Forschung für diese Erkrankung zu fördern. Frauen sollten nicht länger dazu angehalten werden, unerträgliche Schmerzen als normal hinzunehmen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.