Nachrichten, Lokalnachrichten und Meldungen aus Berlin und Brandenburg, Polizeimeldungen und offizielle Pressemeldungen der Landespressestelle des Landes Berlin.

Fünf Care-Expertinnen über den Muttertag: „Wir ehren ein Ideal, unter dem viele Mütter leiden“

Fünf Care-Expertinnen über den Muttertag: „Wir ehren ein Ideal, unter dem viele Mütter leiden“

© Getty Images

Verdient oder verlogen? Fünf Expertinnen zum Thema Care-Arbeit erzählen, was sie vom Zelebrieren des Muttertags halten. Und welche Art von Wertschätzung sie sich tatsächlich wünschen.

Von Daniela Martens

Schöne Tradition oder Überbleibsel eines veralteten Geschlechterbilds? Ob das Zelebrieren eines Muttertags noch zeitgemäß ist, wird seit Jahrzehnten diskutiert. Trotzdem füllen sich die Supermarktregale jedes Jahr erneut mit Kitsch und Tand für Mamis. Gegner kritisieren den kommerziellen Hintergrund und die Verfestigung ausgedienter Rollenklischees.

showPaywall:trueisSubscriber:falseisPaid:trueshowPaywallPiano:true

Eine Quelle: www.tagesspiegel.de

2 Kommentare
  1. AnnaMeinung sagt

    Ich finde es wichtig, den Muttertag nicht nur mit Blumen und Geschenken zu feiern, sondern auch echte Wertschätzung für die Care-Arbeit zu zeigen, die so oft im Verborgenen bleibt. Es ist an der Zeit, die Mütter nicht nur idealisiert, sondern auch konkret unterstützt werden.

  2. AnnaSchreiberin sagt

    Ich persönlich finde, dass der Muttertag eine überholte Tradition ist, die Frauen in ein enges Korsett zwingt und ihre Leistungen nicht angemessen würdigt. Statt Blumen und Pralinen wünsche ich mir eine echte Anerkennung für die Care-Arbeit, die oft im Verborgenen stattfindet.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.