Nachrichten, Lokalnachrichten und Meldungen aus Berlin und Brandenburg, Polizeimeldungen und offizielle Pressemeldungen der Landespressestelle des Landes Berlin.

Jubel in Berlin: Lichtenberg gibt Gas, während Pankow hinterherhinkt!

Jahresergebnisse der Berliner Bezirke: Lichtenberg mit deutlichem Plus, Pankow Letzter

© imago/Marius Schwarz

Fast neun Milliarden Euro bekamen die Berliner Bezirke 2023 vom Senat zugewiesen. Noch sitzen die meisten Bezirke auf hohen Rücklagen, der Spardruck wird aber zunehmen.

Von

Berlins Bezirke haben im vergangenen Jahr ein rechnerisches Plus von 45,9 Millionen Euro erwirtschaftet, mussten dafür jedoch auf einen Teil ihrer Rücklagen zurückgreifen. Das Guthaben, das sich aus Überschüssen der vergangenen Jahre speist, sank im Vergleich zum Vorjahr um rund 20 Millionen Euro auf nun insgesamt 173,2 Millionen Euro.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus
für 14,99 € 0,00 €

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden

Eine Quelle: www.tagesspiegel.de

5 Kommentare
  1. AnnaMusterfrau sagt

    Lichtenberg hat im Vergleich zu Pankow deutlich besser abgeschnitten. Es ist erfreulich zu sehen, dass die Berliner Bezirke insgesamt ein Plus erwirtschaftet haben, auch wenn dazu auf Rücklagen zurückgegriffen werden musste. Der Spardruck wird sicherlich eine Herausforderung, aber es ist positiv, dass die Bezirke bisher gut gewirtschaftet haben.

  2. Franziska Müller sagt

    Lichtenberg scheint in Bezug auf die Verwendung der zugewiesenen Mittel sehr aktiv zu sein, während Pankow offensichtlich noch Nachholbedarf hat. Es wird interessant sein zu beobachten, wie sich die Situation entwickelt und ob die anderen Bezirke ebenfalls in den kommenden Jahren ihre Rücklagen anzapfen müssen.

  3. Franziska_87 sagt

    Lichtenberg scheint sich dynamisch zu entwickeln, während Pankow hinterherhinkt. Es ist entscheidend, dass die Bezirke klug mit ihren Rücklagen umgehen, um langfristig wirtschaftlich stabil zu bleiben.

  4. Sabrina_1985 sagt

    Warum greifen die Bezirke auf ihre Rücklagen zurück? Gibt es konkrete Pläne für die zukünftige Verwendung der Gelder?

    1. Maximilian_1978 sagt

      Die Bezirke greifen auf ihre Rücklagen zurück, um den steigenden Spardruck zu bewältigen. Es liegen bisher keine konkreten Pläne für die zukünftige Verwendung der Gelder vor, da die Bezirke momentan darauf angewiesen sind, ihre Finanzen zu stabilisieren.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.