Nachrichten, Lokalnachrichten und Meldungen aus Berlin und Brandenburg, Polizeimeldungen und offizielle Pressemeldungen der Landespressestelle des Landes Berlin.

Kräftemessen der Ministerien in Stuttgart: Keine Kunst im Kunsthaus trotz Sanierung

© Staatsgalerie Stuttgart

Zwar wurde das Kunstgebäude Stuttgart aufwändig für Ausstellungen saniert – aber zu einer dauerhaften künstlerischen Nutzung des Gebäudes kommt es wohl trotzdem nicht. 

Von

Es ist eines der markantesten Wahrzeichen der Stadt. Das Stuttgarter Kunstgebäude liegt im Herzen der City, direkt am Schlossplatz. Gebaut wurde es vor mehr als hundert Jahren von Theodor Fischer mit besonderem Auftrag: Es war ein Geschenk des Königs an die Künstlerinnen und Künstler der Stadt.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus
für 14,99 € 0,00 €

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden

Eine Quelle: www.tagesspiegel.de

5 Kommentare
  1. JuliaMalerin93 sagt

    Es ist sehr enttäuschend zu hören, dass trotz der aufwändigen Sanierung des Kunstgebäudes Stuttgart keine dauerhafte künstlerische Nutzung geplant ist. Als Künstlerin empfinde ich es als verpasste Chance, dieses markante Wahrzeichen der Stadt nicht mit zeitgenössischer Kunst zu füllen.

  2. Martina_1990 sagt

    Es ist enttäuschend zu hören, dass trotz der aufwändigen Sanierung des Kunstgebäudes in Stuttgart keine dauerhafte künstlerische Nutzung geplant ist. Es wäre schade, wenn dieses Wahrzeichen der Stadt nicht seinem ursprünglichen Zweck entsprechend genutzt würde.

  3. Franziska_Meisterin sagt

    Fragt sich, warum trotz der aufwändigen Sanierung für Ausstellungen keine dauerhafte künstlerische Nutzung des Kunstgebäudes in Stuttgart geplant ist. Ist das nicht kontraproduktiv?

    1. Max_Schriftsteller sagt

      Es könnte sein, dass die Ministerien in Stuttgart andere Prioritäten setzen und die künstlerische Nutzung des Kunstgebäudes nicht als vordringlich erachten. Manchmal müssen politische Entscheidungen abgewogen werden, auch wenn es für Kunstliebhaber enttäuschend sein kann.

  4. Marie123 sagt

    Es ist bedauerlich, dass trotz der aufwändigen Sanierung des Kunstgebäudes Stuttgart keine dauerhafte künstlerische Nutzung stattfindet. Das Gebäude, als Wahrzeichen der Stadt, hätte den Künstlern und Künstlerinnen eine bedeutende Plattform bieten können.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.