Nachrichten, Lokalnachrichten und Meldungen aus Berlin und Brandenburg, Polizeimeldungen und offizielle Pressemeldungen der Landespressestelle des Landes Berlin.

Enthüllung eines Familiengeheimnisses: Wie mein Alter, der Nazi-Typ, Terror verbreitet hat

Mein Vater, der rechtsradikale Terrorist: Wie Traudl Bünger ein Familiengeheimnis lüftet

© Maya Claussen

Im Südtirol-Konflikt verübten Anfang der 60er Jahre auch westdeutsche Studenten Anschläge. Einer von ihnen: Heinrich Bünger. Seine Tochter hat sich auf Spurensuche begeben.

Von

Es ist Zeit, dachte Traudl Bünger. Jetzt würde sie ihren Vater zur Rede stellen. Sie stieg auf den Dachboden. Einfach würde es nicht werden, das wusste sie.

Es war nie einfach gewesen mit ihrem Vater zu sprechen, einem Ingenieur mit rechtsradikalen Ansichten. Auf eine unheimliche Weise hatte er sich immer entzogen. Und seit er tot war, würde es nicht einfacher werden, an ihn heranzukommen.

Auf dem Dachboden fand sie seine Hinterlassenschaften. Liebesbriefe, Fotos, ein Exemplar von „Mein Kampf“ sowie drei Taschenuhren, die zu Zeitzündern umgebaut waren.

Es sollte mehrere Jahre anstrengender Archivrecherchen benötigen, um den Vater zum Sprechen zu bringen. Beinahe würde Traudl Bünger schon nicht mehr darauf hoffen, da stieß sie auf das Protokoll einer Vernehmung. Ihr Vater redete über etwas, das er vor der Familie immer verborgen gehalten hatte. Doch die Antworten waren enttäuschend. Erstens log er. Zweitens log er schlecht. Drittens kam er damit durch.

showPaywall:trueisSubscriber:falseisPaid:trueshowPaywallPiano:true

Eine Quelle: www.tagesspiegel.de

4 Kommentare
  1. Julia Müller sagt

    Es ist erschütternd zu lesen, wie tief Hass und Radikalismus in manchen Familienwurzeln verankert sind. Traudls Suche nach der Wahrheit ist bewundernswert und zeigt den Mut, sich den dunklen Kapiteln der Vergangenheit zu stellen.

  2. Tobias Müller sagt

    Es ist bewundernswert, wie Traudl Bünger die Kraft und den Mut aufgebracht hat, sich auf die Spurensuche nach der dunklen Vergangenheit ihres Vaters zu begeben. Es ist bedauerlich, dass viele Menschen bis zum Ende ihres Lebens ihre schrecklichen Geheimnisse bewahren können. Hoffentlich können wir aus solchen Geschichten lernen und sicherstellen, dass sich solche Ereignisse nie wiederholen.

  3. Anneliese Müller sagt

    Es ist erschreckend, wie Familiengeheimnisse aus der Vergangenheit das Leben auch in der Gegenwart stark beeinflussen können. Traurig, dass selbst nach seinem Tod der Vater nicht die Wahrheit sagen wollte. Ein wichtiges Beispiel dafür, wie wichtig es ist, sich mit der eigenen Geschichte auseinanderzusetzen.

  4. Katrin_1985 sagt

    Interessant! Warum hat der Vater von Traudl Bünger seine rechtsradikalen Ansichten vor der Familie verborgen gehalten?

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.