Nachrichten, Lokalnachrichten und Meldungen aus Berlin und Brandenburg, Polizeimeldungen und offizielle Pressemeldungen der Landespressestelle des Landes Berlin.

Mit diesen Yoga-Übungen kein Rückenschmerz im Büro!

© IMAGO/Pond5 Images/IMAGO/xAndreyPopovx

Yoga und Meditation helfen im Beruf: Sie lösen Verspannungen, steigern das Selbstbewusstsein und helfen gegen Angst vor Präsentationen. Eine Expertin erklärt Übungen fürs Büro.

Von

Wer an Yoga denkt, hat meist helle Räume vor Augen, die mit Matten ausgelegt sind und Ruhe ausstrahlen. Doch meditieren und dehnen kann man auch im trubeligen Büro. Der Überzeugung ist zumindest Yoga-Lehrerin Jana Seidel, die sich in ihrer Arbeit auf Burnout-Prävention und Mitarbeitergesundheit spezialisiert hat.

„Es ist ein Irrglaube, dass man sich für Yoga viel Zeit nehmen und ins Studio fahren muss“, sagt die 37-Jährige. „Wichtiger ist es, die Übungen regelmäßig im Alltag anzuwenden – nicht erst, wenn sich Verspannungen und Schmerzen bereits angestaut haben.“

Sie selbst arbeitete lange Zeit in einem Büro und ging abends zum Yoga. Später begann sie dann, die Einheiten in ihren Arbeitsalltag einzubauen: um sich vor Meetings zu beruhigen, Rückenverspannungen entgegenzuwirken und ihre Haltung zu verbessern.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus
für 14,99 € 0,00 €

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden

Eine Quelle: www.tagesspiegel.de

5 Kommentare
  1. LindaSmith sagt

    As a long-time office worker myself, I completely agree with Jana Seidel’s approach to incorporating yoga in the workplace. It’s a misconception that one needs a lot of time or has to go to a studio for yoga practice. Consistency in integrating the exercises into daily routines is key to preventing tension and pain. I’ve personally found that taking a few moments for yoga during hectic workdays helps me stay calm, relieve back tension, and improve my posture.

  2. Jana Seidel sagt

    Es ist ein Irrglaube, dass man sich für Yoga viel Zeit nehmen und ins Studio fahren muss. Wichtiger ist es, die Übungen regelmäßig im Alltag anzuwenden – nicht erst, wenn sich Verspannungen und Schmerzen bereits angestaut haben.

  3. JanaMüller94 sagt

    Wie kann Yoga im Büro wirklich gegen Rückenschmerzen helfen? Gibt es spezielle Übungen, die man direkt am Schreibtisch machen kann?

  4. JuliaMusterfrau sagt

    Interessanter Artikel! Kann man die Yoga-Übungen auch problemlos während der Arbeitszeit im Büro machen? Oder könnte das als unprofessionell wahrgenommen werden?

  5. Jana Seidel sagt

    Es ist ein Irrglaube, dass man sich für Yoga viel Zeit nehmen und ins Studio fahren muss. Wichtiger ist es, die Übungen regelmäßig im Alltag anzuwenden – nicht erst, wenn sich Verspannungen und Schmerzen bereits angestaut haben.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.