Nachrichten, Lokalnachrichten und Meldungen aus Berlin und Brandenburg, Polizeimeldungen und offizielle Pressemeldungen der Landespressestelle des Landes Berlin.

Warum es nicht gut ist, bis zuletzt mit dem Laufen zu warten

Studie zu Bewegung und Gesundheit: Wer zu spät läuft, den bestraft das Leben

© Getty Images/Moment RF

Wer sich in jungen Jahren wenig bewegt, kann das im Alter kaum mehr gutmachen. Das ist das Ergebnis einer neuen Studie aus Finnland. Was das bedeutet, erklärt der Kardiologe Djawid Hashemi.  

Von

Die allermeisten Menschen wünschen sich ein langes und gesundes Leben. Die Gewissheit, dass man dafür etwas tun muss, reift häufig erst in gesetzterem Alter. Oft dann, wenn die ersten körperlichen Probleme auftauchen. Viele beginnen dann mit einer Ernährungsumstellung und – vor allen Dingen – mit der Hinwendung zum Sport.

Aber was, wenn die Gesundheit im Verlaufe eines Lebens wesentlich geprägt ist von unserem Bewegungsverhalten in sehr jungen Jahren? Eine breit angelegte Studie aus Finnland kommt zu dem Ergebnis, dass eine geringe kardiorespiratorische Fitness im Jugendalter mit einem höheren Risiko für Herz-Kreislauf- und Stoffwechselerkrankungen im mittleren Alter verbunden ist.

Die Autoren der Studie liefern wissenschaftliche Belege, dass eine nachlassende Fitness bei Jugendlichen weitreichende Folgen hat – auch wenn sie später in fortgeschrittenerem Alter viel Sport machen. Die Frage, die sich aufdrängt: Können sich Ältere das Sporttreiben um der Gesundheit willen sparen, wenn ohnehin die Kinder- und Jugendjahre entscheidend sind?

showPaywall:trueisSubscriber:falseisPaid:trueshowPaywallPiano:true

Eine Quelle: www.tagesspiegel.de

4 Kommentare
  1. Lena_Müller sagt

    Als Sportwissenschaftlerin kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen, wie wichtig es ist, bereits in jungen Jahren mit regelmäßiger körperlicher Aktivität zu beginnen. Es ist nie zu früh, um die Weichen für ein gesundes Altern zu stellen – jede Bewegung zählt!

  2. AnnaMüller sagt

    Als jemand, der selbst zu spät mit dem regelmäßigen Laufen begonnen hat, finde ich diese Studienergebnisse sehr alarmierend. Es zeigt deutlich, wie wichtig es ist, schon in jungen Jahren auf die kardiorespiratorische Fitness zu achten, um im Alter gesund zu bleiben.

  3. SabineMueller sagt

    Es ist wirklich erschreckend zu erfahren, dass die Bewegung in jungen Jahren so einen großen Einfluss auf unsere Gesundheit im Alter haben kann. Da sollte man definitiv schon früh darauf achten, regelmäßig Sport zu treiben und sich ausreichend zu bewegen.

  4. Katrin_1985 sagt

    Als jemand, der selbst erst spät mit dem regelmäßigen Laufen angefangen hat, ist diese Studie sehr aufschlussreich. Es zeigt, wie wichtig es ist, bereits in jungen Jahren auf die kardiorespiratorische Fitness zu achten, um späteren Gesundheitsproblemen vorzubeugen. Man sollte also nicht bis zum Alter warten, um mit Sport anzufangen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.