Nachrichten, Lokalnachrichten und Meldungen aus Berlin und Brandenburg, Polizeimeldungen und offizielle Pressemeldungen der Landespressestelle des Landes Berlin.

Kein TV-Alarm wegen Iran-Angriff auf Israel: ARD und ZDF unter Beschuss

Keine Sondersendungen zum iranischen Angriff auf Israel: Harsche Kritik an ARD und ZDF

© ARD-aktuell

„Wer weiß denn sowas XXL?“ und „Sportstudio“ statt des iranischen Angriffs auf Israel: Dass weder die ARD noch das ZDF am Samstag eine Sondersendung ausgestrahlt haben, bringt ihnen harsche Kritik ein.

Von

Der einleitende Satz in den „Tagesthemen“ am Samstagabend sollte Ingo Zamperoni viel Kritik einbringen. „Es muss den Verantwortlichen in Israel sehr klar geworden sein, dass dieser Zwischenfall nicht ohne Folgen bleiben würde. Und Iran hatte Vergeltung ja auch unverzüglich angekündigt“, so begann der „Tagesthemen“-Moderator seine Anmoderation zum Bericht über den Luftangriff Irans auf Israel.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus
für 14,99 € 0,00 €

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden

Eine Quelle: www.tagesspiegel.de

4 Kommentare
  1. SabineMüller sagt

    Es ist inakzeptabel, dass ARD und ZDF keine Sondersendungen zum iranischen Angriff auf Israel gezeigt haben. Die Bevölkerung hat ein Recht auf umfassende Berichterstattung und muss über solch wichtige Ereignisse informiert werden.

  2. KatrinMüller88 sagt

    Es ist wirklich enttäuschend, dass ARD und ZDF keinen TV-Alarm wegen des Iran-Angriffs auf Israel ausgelöst haben. Die Sicherheit und Information der Zuschauer sollte oberste Priorität haben.

  3. Martina56 sagt

    Es ist unverantwortlich, dass ARD und ZDF keine Sondersendung zum Iran-Angriff auf Israel gezeigt haben. Die Bevölkerung hat ein Recht auf aktuelle Informationen, besonders in solch brisanten Situationen.

  4. JuliaMeinung sagt

    Es ist inakzeptabel, dass die ARD und das ZDF nicht über den Angriff des Irans auf Israel berichtet haben. Die Öffentlich-Rechtlichen sollten in solchen Situationen ihrer Verantwortung als Informationsquelle gerecht werden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.