Nachrichten, Lokalnachrichten und Meldungen aus Berlin und Brandenburg, Polizeimeldungen und offizielle Pressemeldungen der Landespressestelle des Landes Berlin.

Zum Tod der Literaturnobelpreisträgerin Alice Munro: Verzeihen ist besser als Vergessen

Zum Tod der Literaturnobelpreisträgerin Alice Munro: Verzeihen ist besser als Vergessen

© AFP/PETER MUHLY

Sie war die Meisterin der Short Story und erhielt dafür 2013 den Literaturnobelpreis: Die kanadische Schriftstellerin Alice Munro ist im Alter von 92 Jahren gestorben. Ein Nachruf

Von

Es war im Jahr 2013, als die Schwedische Akademie in Stockholm eine zwar längst überfällige, aber notorisch eigensinnige und zu diesem Zeitpunkt nicht unbedingt populäre Entscheidung traf: Sie verlieh der seinerzeit schon 82 Jahre alten kanadischen Schriftstellerin Alice Munro den Literaturnobelpreis und feierte sie in ihrer Begründung zurecht als „Meisterin der zeitgenössischen Kurzgeschichte“. Sie habe, so der damalige Juryvorsitzende Peter Englund, „diese spezielle Form zur Perfektion gebracht.“

showPaywall:trueisSubscriber:falseisPaid:trueshowPaywallPiano:true

Eine Quelle: www.tagesspiegel.de

1 Kommentar
  1. Sophie91 sagt

    Warum wurde Alice Munro als Meisterin der Short Story bezeichnet? Was war das Besondere an ihrer Schreibweise?

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.