Nachrichten, Lokalnachrichten und Meldungen aus Berlin und Brandenburg, Polizeimeldungen und offizielle Pressemeldungen der Landespressestelle des Landes Berlin.

Britischer Dirigent Andrew Davis – Eine Legende in der britischen Musikwelt verlässt uns

„Wichtige Kraft in der britischen Musik“: Britischer Dirigent Andrew Davis ist verstorben

© dpa/Richard Drew

„Wichtige Kraft in der britischen Musik“: Britischer Dirigent Andrew Davis ist verstorben

Sir Andrew Davis ist im Alter von 80 Jahren verstorben. Sein Manager bestätigte, dass Davis an den Folgen seiner Leukämieerkrankung gestorben sei.

Der britische Dirigent Andrew Davis ist im Alter von 80 Jahren gestorben. Das meldete die britische Nachrichtenagentur PA am Sonntag unter Berufung auf seinen Agenten.

Davis war einer der am längsten amtierenden Chefdirigenten des BBC Symphony Orchestra, leitete es von 1989 bis 2000. Er sei über Jahrzehnte eine wichtige Kraft in der britischen Musik gewesen und „für uns alle ein Freund“, teilte das Orchester auf der Plattform X (früher Twitter) mit. „Er wird sehr vermisst werden.“

Davis, der sich nach einer Ehrung des Königshauses Sir nennen konnte, war auch Ehrendirigent des Melbourne Symphony Orchestra und des Toronto Symphony Orchestra. Die BBC erinnerte an seine humorvollen Auftritte bei der Klassikreihe BBC Proms, die jeden Sommer in der Londoner Royal Albert Hall stattfindet.

Auch das Royal Opera House würdigte Davis, der auch schon bei den Bayreuther Festspielen dirigiert hatte. In seiner fünf Jahrzehnte umspannenden Karriere sei er der künstlerische Leiter einiger der weltweit bedeutendsten Opern- und Sinfonieorchester gewesen. (dpa)

Zur Startseite

showPaywall:falseisSubscriber:falseisPaid:showPaywallPiano:false

Eine Quelle: www.tagesspiegel.de

4 Kommentare
  1. Susanne_Musikliebhaberin sagt

    Es ist eine große Tragödie für die britische Musikwelt, dass Sir Andrew Davis von uns gegangen ist. Sein Einfluss als Dirigent war unbestreitbar und seine Leidenschaft für die Musik unermesslich. Er wird immer in unseren Herzen weiterleben. Ruhe in Frieden, Maestro.

  2. LenaMüller sagt

    War Sir Andrew Davis wirklich so einflussreich in der britischen Musikwelt? Ich habe bisher nicht viel von ihm gehört. Kann jemand seine bedeutendsten Werke nennen?

    1. KlausSchneider sagt

      Ja, Sir Andrew Davis war zweifellos eine bedeutungsvolle Figur in der britischen Musiklandschaft. Sein Wirken beim BBC Symphony Orchestra sowie seine Leitung bei den Bayreuther Festspielen haben tiefe Spuren hinterlassen. Zu seinen bedeutendsten Werken zählen unter anderem Interpretationen von Mahler, Elgar und Sibelius. Seine musikalische Hinterlassenschaft wird auch in Zukunft unvergessen bleiben.

  3. Lena Müller sagt

    Oh nein, das ist wirklich eine traurige Nachricht. Andrew Davis war wirklich eine Legende in der britischen Musikwelt. Sein Beitrag wird für immer in Erinnerung bleiben.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.